Mit Spannung wurde der diesjährige Gauturntag 2017 im Turngau Bergstraße erwartet. Wurde doch im Vorfeld schon darauf aufmerksam gemacht, dass der TGB-Vorstand mit personellen Engpässen zu kämpfen hat, die auch schon vorausschauend für 2018 sich noch zuspitzen werden, wenn es nicht geschaftt wird, vakante Ämter zu besetzen. Doch leider bewahrheitete sich die Vorahnung, die wichtigsten offenen Posten nicht besetzen zu können.

Bei der KSG Mitlechtern fanden sich 60 Delegierte aus 20 Vereinen des Turngau Bergstraße ein, um an der größten und wichtigsten parlamentarischen Sitzung dabei zu sein. TGB-Vorsitzender Manfred Schweiger machte bei seiner Eröffnungsrede nochmals deutlich, dass es wichtige Ämter zu besetzen gäbe und auch in 2018 das Amt des Vorsitzes und seines Stellvertreters einen Nachfolger suche. Man hat damit 1 Jahr Zeit, sich um eine Neubesetzung zu kümmern. Sollte dies nicht gelingen, was keiner hofft, so würde der geschäftsführende Vorstand auf ein Minimum zusammenschrumpfen, was eine Katastrophe wäre.

Nach Beendigung des Gauturntages konnten folgende Positionen nicht besetzt werden und sind somit vakant:
Oberturnwart, Kassenwart, Fachwart Geräteturnen männlich, Fachwart für ältere Turnerinnen und Lehrwesen.

Einstimmig gewählt oder im Amt bestätigt wurden:
Boris Held (Stellvertretender Vorsitzender), Marina Bohn (Schriftführerin), Nora Arbes (Pressewartin), Renate Müller (Frauenwartin)

Der Turnausschuß besteht aus:
Conny Gebhardt (Fachwartin Geräteturnen weiblich), Walter Spiwak (Fachwart für Leichtathletik, Kampfrichterwart Leichtathletik und Wanderwart), Ramona Eberle (Kampfrichterwartin Geräteturnen weiblich). Neu dazugewählt wurden Michaela Ludwig und Silke Sattler (Fachwartinnen Gymnastik) und Tobias Müller (Fachwart Geräteturnen männlich).

Eindringlich wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass die bereits bestehenden Problematiken im Personalwesen groß sind mit dem Blick auf das kommende Jahr vielleicht noch viel größer werden und irgendwann nicht mehr zu stemmen sind. Daher der Appell an alle anwesende Delegierte: "Nehmt die Themen mit in eure Vereine, denn es müssen Problemlösungen her". Der TGB- Vorstand allein kann das Problem nicht lösen, es geht nur gemeinsam unter Mithilfe der Vereine. Der Blick auf die Mitgliederzahl des Turngaues zeigt ein stetigen Zuwachs auf nunmehr 24521 Mitglieder, was sehr erfreulich ist.

Eingerahmt in den Verlauf des Gauturntages wurden auch drei Ehrungen von scheidenden Vorstandsmitgliedern vorgenommen. Für 19 Jahre Vorstandsarbeit erhielt Judith Degen (Fachwartin für Gymnastik) die silberne Ehrennadel ebenso wie für 10 Jahre in der Vorstandsriege Johannes Bessler (Kassenwart). Für Immanuel Braun, der schon seit 31 Jahren im Dienste des TGB tätig ist, wurde der Antrag auf Ehrenmitgliedschaft im TGB gestellt und einstimmig durch die Anwesenden angenommen. Hierzu allen unsere Gratulation.

Zu guter letzt wurden noch Ausrichter für offene Veranstaltungen gesucht. Der Gauturntag 2018 wird wie in diesem Jahr durch die KSG Mitlechtern ausgerichtet, Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Der Herbst-Wandertag sucht noch dringend einen Ausrichter, ebenso das Bergsträßer Turnfestwochenende in 2018. Interessenten können sich gerne bei Vorstandsmitgliedern des TGB informieren.