Der Wettergott hatte zwar in diesem Jahr keinen Sonnenschein zum Gau-Frühjahrswandertag des Turngau Bergstraße geschickt, dennoch ließen sich die Wanderfreunde von dem leichten Regen nicht abhalten, sich an der angebotenen Wanderung zu beteiligen. Der ausrichtende Verein, TV Zotzenbach, hat in liebevoller Vorarbeit wunderbare Wanderrouten abgesteckt.

Es ging durch das kleine Felsenmeer mit seinen imposanten Granitsteinen, vorbei an sattgrünen Wiesen mit bunt leuchtenden Blumen, einem Bachlauf und tollen farbenprächtigen Pflanzen. Die Natur zeigte sich mit all seiner Farben- und Artenvielfalt. Wanderfreunde berichteten unter anderem auf ihrer Strecke auch seltenere Tiere gesehen zu haben, wie zum Beispiel ein Prachtexemplar von Feuersalamander. Die Begeisterung hierfür war enorm groß. Durch das Gefühl der Nähe zur Natur vergass der Teilnehmer auch schon wieder den Nieselregen, was nur für die nachhaltigen Eindrücke bei dieser Tour spricht. Die Aktiven waren aber nicht nur von der Natur so begeistert, sondern auch von der Organisation und Ausführung der ganzen Strecken. Sie waren hervorragend ausgeschildert und durch geschultes Personal geführt. Rote Pfeile wiesen eine 10 km lange Strecke aus und grüne Pfeile die 5 km. Die markierten Strecken waren in einwandfreiem begehbaren Zustand, so daß es keine Probleme während des Verlaufs gab. Eine Besonderheit hat sich der TV Zotzenbach einfallen lassen: Zum ersten mal wurde eine 3 km lange Route speziell für Kinder und Familien mit Kinderwagen abgeboten. Dieses Angebot hat höchsten Anklang gefunden, denn für die Kinder waren auf der Wanderstrecke Stationen eingebaut. Und damit es den Kleinen nicht langweilig werden konnte wurden 18 kindgerechte Quizfragen gestellt. Für die Antworten gab es im Ziel dann auch eine kleine süße Belohnung. Ein tolle Idee, die so gut bei den Kindern und auch den Erwachsenen ankam, dass der Veranstalter hofft, dass dieses Konzept Nachahmer finden wird.

So ging der Vormittag im Nu vorbei und schon waren pünktlich zum Mittagessen alle 180 aktiven und passiven Wanderfreunde des Turngau Bergstraße in der Sporthalle beisammen, um sich kulinarisch zu stärken. Alle angebotenen Menüs wurden in stundenlanger Vorbereitung selbst hergestellt. Ein Lob ans Küchenteam und seine Helfer für dieses Engagement. Neben dem warmen Mittagsmenü kam auch der Kuchen nicht zu kurz. Nicht weniger als 50 selbstgebackene Kuchen und Torten machten es den hungrigen Einkehrern schwer eine Entscheidung zu treffen.

Ein kleines Rahmenprogramm verkürzte die Wartezeit bis zur Prämierung der größten teilnehmenden Wandergruppe an diesem Tag. So zeigten die Kleinsten Tänzer (ab 3 Jahren) des TV Zotzenbach einen Tanz, ebenso wie die 6-8 jährigen Dancers. Die Frauen Fitnessgruppe "La Gym" zeigte dem Publikum zu fetziger Musik, was man aus einer Art Zumba noch so machen kann. Den Abschluß der Darbietungen machte eine Sketchvorführung. Mutter und Tochter zeigten mit viel Witz und Charm, aber ganz ohne Worte, eine kleine Vorführung "Die Zugfahrt". Die Zuschauer waren hellauf begeistert und spendeten wohlverdienten Applaus.

Und am Ende der Gau-Frühjahrswanderung wurden abschließend Vertreter der teilgenommenen Vereine auf die Bühne gebeten. Es wurde Zeit den Verein mit einem Wanderpokal zu küren, der die stärkste Teilnehmerzahl aufweisen konnte. Und das war in diesem Jahr der TV Reisen mit 42 Wanderern, Zweiter wurde die TG Rimbach mit 19 und dritter die SKG Bensheim-Zell mit 17 Teilnehmern. Auch der ausrichtende Verein ließ es sich nicht nehmen sich mit einem kleinen Gastpräsent bei den Vereinsvertretern für ihre Teilnahme zu bedanken.

Gau-Wanderwart, Walter Spiwak, gab den Teilnehmern aber noch eine Bitte mit auf den Heimweg. Es wird noch ein Ausrichter für den Herbst-Wandertag gesucht. Interessenten können sich gerne bei ihm (Kontaktdaten über Turngau-Nachrichten und Homepage des TG Bergstraße möglich) oder Vorstandsmitgliedern des TGB melden. Und wer nun Lust hat auch im Laufe des Mai noch in geselliger Runde zu wandern und die Natur zu genießen, kann sich gerne am Samstag, 20.05.2017 um 13 Uhr bei der TG Biblis/ Pfaffenau-Stadion einfinden. Im Rahmen des Bergsträßer Turnfestes sind Lauf- und Wanderstrecken ausgewiesen und auch hier ist bestens fürs leibliche Wohl gesorgt.

Und damit Aufwiedersehen.....vielleicht in Biblis!