Ein ganzes Wochenende stand Biblis im Zeichen von Bewegung, Spiel, Spaß und viel Turnen. Wie in jedem Jahr wurde das traditionelle Sportereignis für Jung und Alt durch den Turngau Bergstraße angeboten.
Der ausrichtende Verein, TG Biblis, scheute keine Mühen, dieses Großevent für die Teilnehmer zu einer unvergesslichen Veranstaltung zu machen, war e doch bereits zum 8. mal Ausrichter dieser Sportveranstaltung.


Alles war gut organisiert, selbst das Wetter spielte mit, obwohl anfänglich einige Regentropfen fielen, was die Open Air Veranstaltung gar nicht hätte brauchen können.
Aber zum Glück setzte sich die Sonne durch und so konnte das Bergsträßer Turnfest ordnungs- und planmäßig beginnen.
Manfred Schweiger, 1. Vorsitzender des TG Bergstraße, eröffnete das Sportfest mit einigen Grußworten an die rund 100 Aktiven und ihre Betreuer sowie an alle anwesenden Zuschauer und Prominenten.
Im Beisein der Verantwortlichen des TG Bergstraße, des Bürgermeisters und der Gurkenkönigin von Biblis, wurde die Bannerübergabe durch Vertreter des letztjährigen Ausrichters ( TV Bürstadt) an den aktuellen Ausrichter (TG Biblis) durchgeführt.
Für die TG Biblis nahm Hauptorganisator Tobias Müller das Banner entgegen. Durch die Übergabe war nun das Sportfest offiziell eröffnet. Und schon ging Bewegung durch die Aktiven. Schnell verteilten sich alle an die unterschiedlichsten Geräte und Wettkampfbahnen, um den Wettkampf zu beginnen.
Das ganze Stadion wurde beherrscht durch Turngeräte wie Barren, Balken, Boden, Bock, Pferd, Trampolin, Airtrack-Bahn und Stationen für Leichtathletik wie Weitwurf, -sprung, Rope Skipping, Laufen und Sprinten.
In der angrenzenden Sporthalle trugen die Gymnastinnen ihre Wettkämpfe aus.
Rund um diese Wettkämpfe, die teilweise im Wahlwettkamf angeboten wurden, standen noch jede Menge Mitmachangebote und Rahmenprogramme zur Verfügung, unter anderem die Möglichkeit das Sportabzeichen zu machen.
So war für jede Alters- und Leistungsklasse was geboten. Im Rahmenprogramm integrierte Tobias Müller noch zusätzlich einen Volkslauf über 400 m, 1, 5 und 10 km, der in seiner einmaligen Art großen Zuspruch fand.
Das Bergsträßer Turnfest, das vorallem wegen seinem Festcharakter sehr beliebt bei den Vereinen des Turngau Bergstraße ist, beherbergte an diesem Tag Aktive aus 20 Vereinen der Altersstufen von 12 bis 79 Jahren.
Mit viel Spaß und Freude wurden alle vorgeschriebenen Wettkämpfe absolviert und zum Ausgleich auch noch fleißig an den angebotenen Rahmenaktivitäten teilgenommen.
Der Ausrichter TG Biblis und der Organisator TG Bergstraße waren mit der Resonanz sehr zufrieden.
Nach Beendigung aller Wettkämpfe versammelten sich Aktive und Zuschauer auf und vor der Tribüne des Stadions, um die nun anstehenden Showgruppenvorführungen gut sehen zu können.
Es wurden Sprung-, Tanz- und Trampolindarbietungen gezeigt, die es durch die Freude an der Bewegung schafften, den Spaßfunken auf die Zuschauer übespringen zu lassen.
Die Stimmung war super, das Publikum klatschte voller Eifer mit und die Atmosphäre war entspannt. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung. So galt es nur noch am Ende des Tages die lang ersehnte Siegerehrung durchzuführen.